Link verschicken   Drucken
 

Zeitungsprojekt "ZiKiTA"

01.02.2019

Einen Monat lang haben die Königskinder am Zeitungsprojekt „ZiKiTa" des A.Beig-Verlages teilgenommen. Gemeinsam mit den Maskottchen der Kindernachrichten, dem Wal Piet und der Ente Paula, haben wir die Zeitung erforscht. Jeden Tag wurden uns die aktuellen „Barmstedter Nachrichten" für alle teilnehmenden Kinder in die Kita geliefert.

 

Warum wollen wir im Kindergarten Zeitung lesen?
Kinder im Vorschulalter entwickeln zunehmend Interesse an dem, was im weiteren Umfeld vor sich geht und sie werden durch die verschiedenen Medien mit der „Außenwelt" konfrontiert. Zeitung lesen fördert und stärkt eine Reihe an Kompetenzen:

  • Sprachförderung, Text- und Sinnverständnis

  • Schriftkultur, Spaß am Lesen und Umgang mit Buchstaben

  • Medienkompetenz

  • Neugier, Wissensdurst

  • Mathematische Frühförderung, Verständnis für Zahlen, Mengen und Formen

  • Interaktion

 

Fast täglich haben wir geschafft, unsere Zeitungsrunde abzuhalten. Wir haben die Zeitung von vorn nach hinten durchgeblättert, die Seiten gezählt, die verschiedenen Rubriken kennengelernt und besonders gerne haben wir uns mit der KiNA-Seite, den Kindernachrichten, beschäftigt. Dort haben wir die Berichte gelesen, die Rätsel gelöst und Piet und Paula entdeckt.

 

Über den Wetterbericht, das Horoskop, Tiergeschichten, Werbung und das Fernsehprogramm haben wir uns unterhalten. Die Kinder haben festgestellt, dass nicht nur schöne, sondern auch unerfreuliche und gefährliche Sachen in der Zeitung stehen. Und oft fanden wir in der Zeitung Berichte, die sich mit Erlebnissen der Kinder deckten. Z.B. ein Bericht darüber, dass viele Kinder im Grundschulalter noch nicht schwimmen können, genau an dem Tag, als Emily ihr Schwimmabzeichen gemacht hat.

 

Besonders interessant waren Berichte aus unserer Region, als es in Barmstedt gebrannt hat oder Nachrichten über den Wolf oder den Sportler aus Pinneberg, der im Fernsehen aufgetreten ist.

 

Das Umblättern der großen Zeitungsseiten war nicht einfach, die richtige Seite zu finden manchmal auch nicht. Wir hatten Spaß beim Ausschneiden und Einkleben, beim Zeitung falten und zerreißen und wir haben eine „Zeitungsballschlacht" veranstaltet.

Besonders spannend war es, zu sehen, wie wissbegierig die Kinder sind, wieviel Wissen sie schon haben und dass sie durchaus eigene Meinungen haben und diese vertreten können.

 

Es war ein spannendes Projekt und es entwickelte sich schnell die Idee, eine eigene Zeitung zu erstellen, für die die Kinder selbst Berichte verfassen. Toll war, dass am ersten Projekttag ein echter Zeitungsreporter zu uns kam und unser Foto am nächsten Tag auf der Titelseite! Der Barmstedter Zeitung zu sehen war.

 

Abschließend fahren wir noch nach Pinneberg und dürfen dort das Druckhaus besichtigen.

 

 

Foto: Zeitungsprojekt "Zikita"