Link verschicken   Drucken
 

Psychomotorik

TeddyBärBewegung ist ein Grundbedürfnis des Menschen.

Über Bewegung und Wahrnehmung treten Kinder in den Dialog mit Ihrer Umwelt und erschließen sich ihre Welt.

Greifen wird zum Be- Greifen und Fassen zum Er-Fassen.

Bewegung und Wahrnehmung sind also die Grundlagen, die Basis von Lern- und Entwicklungsprozessen. (R. Zimmer)

Aus diesem Selbstverständnis heraus gestalten wir gemeinsam mit den Kindern vielfältige Bewegungsangebote.

Dies  können Sommer – Matschlöcher in der Sandkiste sein oder aber ein „Urwaldparcour“ an unseren  Psychomotoriktagen.

Unsere Räumlichkeiten sind darauf ausgerichtet, dass die Kinder ihre Bewegungserfahrungen nach Bedürfnislage ausleben können und nicht auf festgelegte Zeiten warten müssen.

KegelBewegung ist somit ein integrierter Bestandteil des Alltags.

In den Ferienzeiten haben wir regelmäßig die Möglichkeit, tageweise eine nahe gelegene Sporthalle zu nutzen.

Diese Vormittage werden nach „Psychomotorischen Grundsätzen„ von einer Bewegungspädagogin geplant.

Im Vordergrund stehen somit erlebnisorientierte Bewegungsangebote, die von jedem Kind individuell nach seinen eigenen motorischen Fähigkeiten genutzt werden können.

Dieses Erlebnisturnen ist nicht leistungsorientiert, sondern soll Mut, Zeit, Vertrauen, Experimentierfreude, Rücksicht und Phantasie schenken.

Bitte nicht wundern, wenn ihr Kind mittags beim Abholen erzählt, es war ein „Sandwich“ oder hat einen „Rollbrettführerschein“ gemacht  !

 

Hände Matte
Spiel Spiel